Allgemeine Informationen

Computeralgebra, SS 2017, Prof. Dr. Eva Zerz

Ihre Daten

Selbstverständlich werden alle persönlichen Daten streng vertraulich behandelt und nur für die Zwecke der Verwaltung der Vorlesung benutzt.

Übungsbetrieb

Die eigenständige Bearbeitung der Übungsaufgaben und die regelmäßige Teilnahme an der Globalübung sind wichtige Bestandteile dieser Lehrveranstaltung und deswegen auch Voraussetzung für das Erhalten der Klausurzulassung.

Es muss jede Woche ein Aufgabenblatt bearbeitet werden und Ihre Lösungen werden dann korrigiert. In der Globalübung werden Lösungsvorschläge zu den Aufgaben vorgestellt und es gibt Gelegenheit, Fragen zu stellen. Zusätzlich gibt es eine wöchentliche Fragestunde der Tutoren.

Anmeldung zu den Übungen

Die Anmeldung erfolgte über diese Vorlesungs-Webseiten.

Abholung der Übungsblätter

Die Abholung der Übungsblätter erfolgt auch über diese Webseiten. Sie können die Aufgaben als Webseite ansehen oder im PDF-Format.

Abgabe der Lösungen

Die Lösungen sind bis zum Abgabetermin eines Blattes in einen Zettelkasten des Lehrstuhl D für Mathematik einzuwerfen (Standort: Hauptgebäude, 2. Stock, Nähe Mathe-Bib).

Kriterien für die Klausurzulassung

Zum Erwerb einer Klausurzulassung muss die Hälfte der maximal möglichen Punkte in allen Übungsaufgaben erreicht werden (ohne Blatt 0).
Es gab 11 reguläre Blätter zu je 30 Punkten. Daher liegt die Grenze für die Klausurzulassung bei 165 Punkten.


Zurück zur Startseite

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Johannes Hoffmann, M.Sc. (johannes.hoffmann@rwth-aachen.de)

Valid XHTML 1.0! (OKUSON 1.4)